Zur Homepage der FH-Südwestfalen

www.fh-swf.de |  Studierenden-Server | 

24.01.2007
Änderung SSH-Zugang

Aufgrund massiver Attacken auf den SSH-Zugang sehen wir uns gezwungen, den Zugang auf bestimmte Netzbereiche zu beschränken.

Erlaubt wird der Zugang aus den Netzwerkbereichen der gängigen deutschen Internet-Provider wie z.B. T-Online, 1&1, Versatel, etc und selbstverständlich aus dem Netzbereich der FH-SWF.

Die Liste der erlaubten Zugänge wird fortlaufend gepflegt. Das Verfahren dazu ist wie folgt:

Die Versuche, die beim Einloggen über das ssh-Protokoll durch die Filterregeln abgewiesen werden, werden protokolliert und täglich ausgewertet. Dabei fallen Anfragen aus Netzen von Providern auf, denen der Zugang erlaubt sei sollten. Die ermittelten Netze werden dann ebenfalls freigegeben.

Zum Zeitpunkt 01.02.2008 sind alle bis dahin von Studierenden verwendeten Zugänge freigeschaltet. Da die Provider ihre Netzbereiche jedoch fortlaufend ausweiten, kann es vorkommen, dass einzelne Zugangsversuche trotzdem abgewiesen werden. Die entsprechenden Netzbereiche werden so schnell wie möglich freigeschaltet.

Sollte ihr Zugangsversuch über ssh abgewiesen werden:

  • Besuchen Sie die Seite http://www.wieistmeineip.de, notiern Sie Ihre aktuelle IP und senden diese mit einem kurzen Hinweis an:
    admin at stud-in.fh-swf.de
  • Trennen Sie Ihre Internetverbindung und bauen Sie sie erneut auf (WLAN-Router-Modem ausschalten, etwas warten und wieder einschalten). Sie erhalten dann i.d.R. eine neue IP-Adresse und können es erneut versuchen.
  • Sollte dies nicht zum Erfolg führen, warten Sie nach dem Ausschalten etwas länger um eine neue IP zugewiesen zu bekommen.
  • Sollten Sie einen Zugang aus dem Netz eines unbekannten Providers benötigen, z.B. um während einer Diplom- / Bachelorarbeit aus der Firma, für die Sie arbeiten und die über einen eigenen Internetzugang verfügt, auf den Studierendenserver zugreifen zu können, schreiben Sie bitte eine kurze Mail an:
    admin @ stud-in.fh-swf.de